Zurück zur Homepage Eisenbahn
       
Eisenbahn Reisen Meschenmoser | Augenzeugen
 

 

    Kommentierung tut not


 
Doch auch das Erläutern ist so einfach nicht. Zwar ist es einfach, ein einzelnes Wort zu erläutern. Zu erläutern waren aber auch komplexere Sachverhalte, und das hieß, neue Abschnitte in das Tagebuch einzufügen. Das Problem war nun, ich wollte den ursprünglichen Text beibehalten. Und so war es notwendig, "Nachträgliche Anmerkungen" abzufassen und somit deutlich vom ursprünglichen Text abzusetzen.
Wie nun "Nachträgliche Anmerkungen" abfassen? Ich entschied mich zu einer Erzählform, so wie man solche Dinge auch mündlich darlegt. Eine in sich geschlossene Erzählung sollte es jeweils sein, Gedächtnisbrocken, wie man sie in einigen Minuten formuliert.
Doch auch mit den Gedächtnisbrocken ist das so einfach nicht. Ich erinnerte mich an Dinge, die nicht im Tagebuch stehen. Das sind Dinge, die ich seinerzeit nicht für aufzeichnungswürdig hielt. Zumeist den Alltag des einfachen Soldaten betreffend. Gerade das sind aber Dinge, die heute vielerorts interessieren.
 
Korrekturen wären wünschenswert
 

SW: Verkehr, Verkehrsmittel, Eisenbahn, Augenzeugen, Reise, Reiseerlebnisse, Bericht, Reisebericht, Tagebuch, Geschichte, 3. Reich, Krieg, Fahrt, Alltag, Entstehung, Tagebuch schreiben, Bedingungen, Hinweise, Authenzität, Gefahr, Oral History, Dokumentation, Erinnerung, Aufarbeitung, Verkehrswerkstatt, Berlin, Deutschland

 

       

© 1993 - 2014 Verkehrswerkstatt
Autor: Alfred Meschenmoser, Essen
verantwortlich: Dr. Helmut Meschenmoser
aktualisiert: 19.5.2000

wir-in-berlin.de: Treffpunkt im Internet zurück zur Homepage von Verkehrswerkstatt Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Sitemap der Verkehrswerkstatt Team und Freunde