zur Homepage von  Kraftfahrzeuge
       
Verkehrsregeltechnik | Suchen
 
Koordinierung und Vernetzung
  Vernetzung mehrerer Ampel in der Schaltzentrale
  So viel Mühe sich die Verkehrspolizisten auch gaben, zwischen den einzelnen Kreuzungen staute sich zunehmend der Verkehr. Deshalb wurden verschiedene Versuche unternommen, den Verkehrsfluss zu verbessern.
Dazu sollten sich die Polizisten auf hintereinander liegenden Kreuzungen verständigen. Dies erfolgte zunächst mittels akustischer oder Lichtsignale von einer Kreuzung zur anderen.
1926 wurde im Polizeipräsidium erstmals eine zentrale Steuerung für mehrere Lichtsignalanlagen installiert. Sie bestand aus einer Schalttafel und 2 Schaltwalzen, ähnlich den Steuerwalzen von Musikautomaten. Es waren 4 unterschiedliche Umlaufzeiten wählbar, so daß bereits damals auf verschiedene Verkehrströme angepaßt werden konnte. Die Anlage konnte in 2 Gruppen mit jeweils gleicher Umlaufzeit zusammengefaßt werden.
Bei Störungen konnte der Polizeibeamte in der Ampelleitstelle über ein spezielles Telefonnetz angerufen und informiert werden.

 

  SW: Verkehr, Verkehrsmittel, KFZ, PKW, LKW, Technik, Regelung, Verkehrsregelung, Regeltechnik, Steuertechnik, Steuerung, Ampel, Lichtsignalanlage, Mechanisierung, Geschichte, Arbeit, Beruf, Polizist, Verkehrsüberwachung, Polizei, Berlin, Deutschland, Verkehrswerkstatt

© 2003 Verkehrswerkstatt.de
Dr. Helmut Meschenmoser
Alle Rechte vorbehalten.
Eine Nutzung für den Unterricht ist freigegeben.
aktualisiert: 29.10.2003

 

Mitmachen Schickt uns Post!!! Mindmap Schnell in einen Bereich gelangen. Team und Freunde
wir-in-Berlin.de: Treffpunkt nicht im Internet zur Homepage von verkehrswerkstatt.de