Kinder machen Kunst mit Medien    
             
             wir-in-berlin.de/kubim          
                     
        Reflexion und Debatte        
home
Projekte
Zeitleiste
Reflexion und Debatte
Patch - Einstiege
Partner
Team
Schulen
Ausschreibung
Projekt-beschreibung
 
Links
Impressum
 
Post
Wir laden Sie herzlich ein, sich mit eigenen Beiträgen an der Debatte zu beteiligen: kubim@wir-in-berlin.de
Wissenschaftliche Begleitung des Modellversuchs:

Prof. Carmen Mörsch
(seit September 2003)
www.kunstkooperationen.de

Nanna Lüth
(seit September 2003)
www.nannalueth.de
www.kunstcoop.de
www.ressourcekunst.de

Sonja Gehrung
(ab Januar 2004)

Dr. Helmut Meschenmoser
(bis Dezember 2003)
www.verkehrswerkstatt.de
www.internet-seepferdchen.de
www.wir-in-berlin.de

Prof. Dr. Georg Peez
(für eine qualitative Studie)
www.georgpeez.de

Dr. Margrit Witzke
(bis Juni 2003)


Veröffentlichungen:

Susanne Eichner, Stefanie Korte, Markus Schega:
Streitbilder
www.lehrer-online.de/url/streitbilder

Thomas Zadow:
Eine Multimediale Anlauttabelle für die ganze Schule
www.lehrer-online.de/url/anlaut

Susanne Eichner, Stefanie Korte, Markus Schega:
Streitbilder, Computer-Colleg, Heft 3 /03

Markus Schega:
Ali träumt sich auf den Schwan, Computer-Colleg, Heft 1 /04

Thomas Zadow: Eine multimediale Anlauttabelle von Kindern,
Computer-Colleg, Heft 2 /04 mehr ...

Carmen Mörsch, Markus Schega:
Der Künstler - das ganz Andere
Topografie der Zusammenarbeit
in: nexum das Netzwerk, Bielefeld, Juli 2004 (Zeitschrift der GMK im Auftrag des BMFSF), S. 15-19
www.mediageneration.net/nexum/index.php

Markus Schega: Von Waschbecken lernen.
Computer + Unterricht 55, Friedrich-Verlag, August 2004, S. 48-50

Carmen Mörsch:
Medien als Trigger für einen machtvollen Umgang mit Behinderung
in: Ästhetik & Kommunikation Heft 125, Sommer 2004 "Ästhetische Erziehung im Medienzeitalter"

Nanna Lüth und Markus Schega stellen Fragen an Marianne Friedrich:
Goethes "Zauberlehrling" als Stop-Motion-Film
in: Kunst am Computer, Domino Verlag, München 2004

Andrea Hennis im Gespräch mit Carmen Mörsch und Markus Schega:
Chaos oder Chance? Kunstprojekte mit digitalen Medien und außerschulischen Partnern
in: Kunst am Computer, Domino Verlag, München 2004

Marianne Friedrich, Nanna Lüth, Markus Schega:
Goethes Zauberlehrling im Kartontheater
Computer + Unterricht 55, Friedrich-Verlag, August 2004, S. 20-23

Markus Schega: Römer in Berlin
Internetseiten faken bietet die Möglichkeit, den Glauben an den Wahrheitsgehalt von Informationen im Netz aufzuweichen und zu reflektieren.
Oktober 2004
www.lehrer-online.de/url/roemer-in-berlin

Andrea Schenck: Digitalkamera im Unterricht mit geistig Behinderten
Oktober 2004
www.lehrer-online.de/url/digitalkamera

Markus Schega: Inklusion als Konzept
Oktober 2004
www.lehrer-online.de/url/inklusion

Carmen Mörsch, Markus Schega (Vortrag in der Whitechapel Art Gallery am 8.7.04: The notion of "child friendliness" as a fantasy to calm adult's fears Challenges of the artist in school project "In Cold Blood" (Der eiskalte Mord)
Carmen Mörsch Wann ist Transwas? Nicht wirklich praktische Überlegungen zu einem Begriff.
Nanna Lüth: Leitfragen zur Mediennutzung
Leitfaden für Interviews mit KünstlerInnen
Leitfaden für die Dokumentation der Projekte in 2004 (Carmen Mörsch)
Carmen Mörsch in Kooperation mit Nanna Lüth: Abgesehen von der Bedienung von Geräten. Verschiedene Füllungen für die Leerformel „Medienkompetenz / Multimedia Literacy“. Vorschläge für Füllungen im KuBiM-Projekt und zur Anwendung im Projekt „Kinder machen Kunst mit Medien“ … abgeleitet aus der Expertise von Karl Josef Pazzini.
N. Lüth, C. Mörsch:
Felder, die in Wechselwirkung zueinander stehen:
Empfehlungen der wissenschaftlichen Begleitforschung für das Vorgehen im Projekt „Kinder machen Kunst mit Medien“ in den Jahren 2004 / 2005, nachdem sie sich das Projekt genau angesehen haben.
(Auszug aus dem Zwischenbericht 2003 - pdf 156 kb)

Topographie der Zusammenarbeit mit außerschulischen PartnerInnen
Arbeitsthesen zur Kooperation von LehrerInnen, KünstlerInnen und MedienpädagogInnen Mörsch/Schega (pdf 66 kb)

PD Dr. Georg Peez:
Komparative qualitativ-empirische Auswertung der Interviews mit zwei projektbeteiligten Lehrern zu deren
Erfahrungen in der Kooperation mit außerschulischen Partnern

Sabine Scholze, Heike Ziegler (Lehrerinnen an der Picasso-Grundschule)
Außerschulische Partner fallen nicht vom Himmel

Torsten Braunsdorf (Lehrer an der Carl-Kraemer-Grundschule)
Der Kunstverein Friedrichstadt e.V. – ein Außerschulischer Partner der besonderen Art

Yvonne Launhardt (Koordinatorin im Kunstverein Friedrichstadt e.V.)
Unsere Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit der Carl-Kraemer-Grundschule


Carmen Mörsch und Constanze Weth:
Vom Produkt aus:
Einfälle und Fragen beim Betrachten der CD-ROM zum Projekt “Zauberlehrling”

Marianne Friedrich (Lehrerin an der Steinwald-Schule)
Replik zu Carmen Mörschs und Constanze Weths „Einfällen und Fragen beim Betrachten der CD-ROM zum Projekt ’Zauberlehrling’“

Gespräch mit Rainer Sioda vom Labor für Kunst und Medien im FEZ über seine Projekterfahrungen mit der Carl-von-Linné-Schule für Körperbehinderte und der Steinwaldschule für Lernbehinderte
Frauke Feuer: Kinder machen Film
G. Draeger, G. Jesch, F. Schirmer:
Erstes Resümee der beteiligten Kollegen der Carl-von-Linné-Schule für Körperbehinderte bis Ende 2003

Günter Pohl
(Lehrer an der Hunsrück-Grundschule)
"Kinder machen Kunst mit Medien" strahlt in viele Bereiche des Unterrichtsalltags

Mathias Thimm (Lehrer an der Reinfelder-Schule)
Das Drama des einzigen Pinsels
oder
Warum in meiner Klasse nie die Bilder fertig werden
Vorstellung des Projekts auf Tagungen und Vorträge 2003

- „Kunstunterricht in der Grundschule im Zeitalter der neuen Medien“ Fachtagung des BDK, 22. - 24. Juni 2003 in der Akademie Rotenfels

- „media art meets media education“ GMK-Fachtagung, 21. - 23. November 2003 in Potsdam-Babelsberg

Vorstellung des Projekts auf Tagungen und Vorträge 2004

- "Jugendmedienarbeit kooperiert mit Schule" – am 20. Februar in der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin

- "Kultur & Schule", Fachtagung/ Forum, München 2. - 4. März

- Soft Logics in der Kunstvermittlung
Künstlerhaus Stuttgart 2.-4. April

- GMK-Klausurtagung, Bielefeld, 30.4.-1.5.

- Digitale Medien als Trigger für einen machtvollen Umgang mit Behinderung.
Vortrag an der Universität Bremen im Rahmen der Reihe „Ästhetische Erziehung im Medienzeitalter“ 5. Mai 2004

- Projektvorstellung in der Whitechapel-Gallery, London, am 8. Juli 2004

- „Von Waschbecken lernen und andere Transferbeispiele“ Tagung Berliner BLK-Programme: „Innovationen lohnen sich“ am 19. August 2004

- "Topographie der Zusammenarbeit mit Dritten" Tagung Berliner BLK-Programme: „Innovationen lohnen sich“ am 19. August 2004

- Munch-Symposion in der Kunsthalle Emden
Vortrag von Nanna Lüth am 6.11.04
KünstlerInnen als KunstvermittlerInnen: Übersetzungen

Anhand von eigenen Praxisbeispielen aus der Kunstvermittlung und aus der Begleitforschung des Modellprojekts "Kinder machen Kunst mit Medien" werden die Chancen und Risiken der Zusammenarbeit mit KünstlerInnen in Bildungssettings herausgearbeitet.

Vorstellung des Projekts auf Tagungen und Vorträge 2005

- 03. Februar: Teilnahme an einer Podiumsdiskussion in der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema: Ganztagsschule kooperiert mit Partnern

- 19. März: Abschlusstagung
Flyer Druckversion (pdf)
Flyer Webversion (pdf)



 


 

     
                     
              2004      
                   
                     
         Projektleitung: Dr. Peter Hübner, SenBJS - Referat Grundschulen,
 Sonderpädagogische Förderung/Sonderschulen
 Projektkoordination: Markus Schega kubim@wir-in-berlin.de

  "Kinder machen Kunst mit Medien" ist ein BLK-Programm im Rahmen von KuBiM: Kulturelle Bildung im Medienzeitalter