wir-in-berlin.de
Spiele
Bewertungskriterien  
Kindersoftwarepreis
Eingang

Microsoft hat ein neues Add on (Expansions Packet) zu dem Klassiker Zoo Tycoon auf den Markt gebracht.
Bei diesem Spiel muss ein Zoo aufgebaut werden. Dabei müssen nicht nur die sädteplanerischen Aspekte berücksichtigt werden, sondern auch der Geldbeutel und die Bedürfnisse der Zuschauer und Tiere im Auge behalten werden.

Alles beginnt, indem man sich einen Standort wählt. Dabei werden unterschiedliche Klimazonen weltweit angeboten. Nun muss man beginnen, Wege und Gehege anzulegen. Die Gehege sollten auf die Bedürfnisse jeder Tierart angepasst werden, denn Elefanten fühlen sich im Gebirge nicht sehr wohl. Der Eisbär mag es eher kalt und feucht, so dass man hier entsprechende Bedingungen für die Tierarten schaffen muss. Sollte einem dabei ein Fehler unterlaufen, dann teilen einem die Tiere das sehr schnell durch Unmutsäußerungen mit.

Editor
Giraffe

Auch das Personal darf nicht vergessen werden, denn Tiere müssen gepflegt werden, der Käfig oder das Gehege muss gesäubert werden und ausreichen Nahrung sollte zur Verfügung gestellt werden. Der Tierpfleger macht die gesamte Arbeit für einen, wenn man Ihm genau sagt was er denn tun soll.

Denn den Speiseplan der Tiere hat er nicht im Kopf und verlässt sich hier ganz auf den Spieler, der mit Hilfe eines mitgelieferten kleinen Lexikons den richtigen Speiseplan und die Besonderheiten der Tierarten herausfinden kann.

Erdmännchen
Zebra

So lernt man viel über die einzelnen Tiere und wird für grobe Schnitzer schnell bestraft. Wer einen Löwen und ein Zebra in ein Gehege sperrt und dann vergisst den Löwen zu füttern darf sich nicht wundern, wenn er sich an den Zebra gütlich tut.

Wie der Name bereits verrät werden hier noch mehr Tiere aus dem bereich Afrika hinzugefügt. Außerdem können Gebäude Sitzbänke und Jeeps im Safari Look gestaltet werde.

Jeep

Dank dem amerikanischen Vorbild entsteht so ein Zoo, der eine Mischung zwischen Zoo und Volksfest ist. Denn es reicht nicht, dass man die Tiere pflegt und zur Schau stellt, nein man muss sich auch sehr expliziert um die Wünsche des Publikums kümmern. Toiletten, Restaurants, Eisstände, Spielplätze Karussells und eine Jeepsafari dürfen nicht fehlen für den perfekten Erlebnispark.

Microsoft hat uns versprochen, dass das nicht das letzte Erweiterungspaket ist. Nach den Bedrohten Arten folgte nun Afrika und mit der Unterwasserwelt soll es weiter gehen. Seelife ruft und wir freuen uns darauf.

Ich habe diese Software im Unterricht verwendet. In Form von Stationsarbeit wurde die Aufgabe gestellt:
Suche Dir dein Lieblingstier und erstelle ein optimales Gehege.
Dazu gehörten die richtige Klimazone, das Futter, sowie Spielzeuge und andere Tierarten, die in der natürlichen Umgebung dieser Tiere vorkommen.
Die Schüler arbeiteten mit der Software, mit mehreren Lexika und dem Internet. Zusätzlich haben wir eine Exkursion in den Zoo unternommen.

Die Ergebnisse wurden zusammengetragen und ein Zoo entstand. Jeder Schüler stellt als Ergebnissicherung sein Gehege in Form eines Kurzvortages vor.
Im Kunstunterricht haben wir den Zoo mit Pappe und Zeitungspapier nachgebaut. Die Schüler waren hoch motiviert und lernten viel über die unterschiedlichen Tierarten, sowie deren Lebensräume. Zusätzlich wurde das Verständnis für den Naturschutz geweckt, da viele der Lieblingstiere auch zu den bedrohten Arten gehörten.
Außerdem haben wir Klassen eingeladen, unseren virtuellen Zoo zu besuchen. Dazu wurde der Klassenraum umgestaltet. Die Schüler verkleideten sich als Zooführer und führten die Besucher, Dank Beamer, durch unseren virtuellen Zoo. Zusätzlich gab es für jedes Gehege einen Pfeger, der genaue Informationen über das entsprechende Tier vermitteln konnte.

Außerdem gab es unterschiedliche Erlebnisstationen: Fühlstationen mit Fell, Memories mit Tierspuren und der Zuordnung von Tierstimmen.

Insgesamt:
Ein Spiel welches Wirtschaftszusammenhänge und naturwissenschaftliche Themen miteinander verbindet und so als Einstieg und Basis von Projektunterricht einlädt. Spielspaß ist garantiert!
Bewertungskriterien
logo
Erweiterungspacket
zoo
Benötigtes Spiel
Autor: Götz Salomon
Alle Rechte vorbehalten.
wir-in-berlin.de 25.07.06
betreut von Götz Salomon