Schülerfirma AKOS:
Ort: Raum 3
Termin:

nach Absprache
Leitung:

Frau Becker

Wissenswertes über AKOS
(Texte 1-4 übernommen aus den Elternbriefen)

1. AKOS KÜNDIGT SICH AN (Nov. 2006)(N
2. DAS PROGRAMM (Januar 2007)
3. AUFRUF (Juni 2007)
4. PLÄNE (Oktober 2007)
Wie bestelle ich bei AKOS Oder:
WAS IST "FAIRER HANDEL"?


Produktliste und Bestellformular

CIDSNET-LINK

1. AKOS KÜNDIGT SICH AN

Im Rahmen eines Pilotprojektes der Senatsschulverwaltung und des gemeinnützigen Vereins "Oikos - eine Welt" soll an der Schule eine Schülerfirma gegründet werden, die Anwendung und Verknüpfung von unternehmerischen Kompetenzen mit Sensibilisierung für soziale Fragen und Aspekte einer nachhaltigen globalen Entwicklung verbindet. Durch die Vermittlung unternehmensrelevanter Ziele, Inhalte und Handlungsansätze im Nord-Süd Austausch (fairer Handel) ist das Projekt ein Beispiel für Globales Lernen.
Ziel ist es, bis Ende 2006 eine Schülerfirma zu gründen, die im kleinen Rahmen Produkte im Fairen Handel vertreibt. Ein erster Auftritt ist für den Verkauf beim Adventskonzert geplant, aber auch am Tag der offenen Tür könnte die Firma mitwirken.

Auf dem Weg zur Realisierung des Vorhabens absolvieren die Teilnehmer Workshops zum Fairen Handel, Marktanalyse und Produktentwicklung, Buchführung und Finanzierung und Marketing. Alle Workshops werden von Fachleuten aus der Wirtschaft und dem Handel kostenlos an der Schule abgehalten

zurück zum Inhaltsverzeichnis

2. DAS PROGRAMM

In Zusammenarbeit mit dem Projekt OIKOS EINE WELT haben viele Schülerinnen und Schüler der Oberstufe von Oktober bis Dezember diverse Workshops zur Einführung in die Betriebswirtschaft und Existenzgründung sowie zum Fairen Handel besucht. Basierend auf den dort gewonnenen Erkenntnissen wurde Anfang Januar die Schülerfirma AKOS gegründet. Ihr Ziel ist es, Produkte zu vertreiben, die eine Sensibilisierung für soziale Fragen bewirken bzw. direkt den Fairen Handel unterstützen.

Namensgeber der Firma ist ein afrikanisches Kind, welches das Bild gemalt, das das erste Firmenprodukt schmückt: ein DinA 4 Schreibblock (kariert) mit dem nützlichen Extra naturwissenschaftlicher Formelsammlungen auf der Rückseite des Deckblatts. Ein erster Verkauf der Blöcke fand am Tag der offenen Tür zusammen mit Gepa - Produkten und afrikanischem Schmuck statt. Auch bei der vorweihnachtlichen Abendveranstaltung in der Schule wurden Produkte aus Fairem Handel angeboten. Dabei wurde Käufern und Verkäufern durch das Trommeln von Herrn Assamoah und seinen Unterstützern kräftig eingeheizt.
Die ersten Verkaufserfolge haben alle Beteiligten beflügelt, doch geht die Suche nach Sponsoren weiter. In den nächsten Wochen möchte sich die Firma der GEV vorstellen und weitere Verkaufaktionen auch außerhalb der Schule organisieren.

Erst wenn die Firma schwarze Zahlen schreibt, kann sie entwicklungspolitische Projekte unterstützen und einen kleinen Beitrag zu einer globalen nachhaltigen Entwicklung leisten.

Das Engagement der Firmengründer und der betreuenden Lehrerin, Frau Becker, ist groß und sollte der Schülerfirma zum Erfolg verhelfen.

zurück zum Inhaltsverzeichnis
3. Aufruf

Nach dem Weggang der Abiturienten ist die Zahl der Aktiven in der Schülerfirma stark geschrumpft, so dass wir nach Interessierten aus den 9. - 11. Klassen Ausschau halten. Wer sich für die Mitarbeit interessiert, kann sich am Montag, 18.6.07 um 16.00 Uhr im T-Classroom von Herrn Dr. Letz über die Möglichkeiten von Schülerfirmen informieren lassen und am Donnerstag, 28.6.07, um 15.30 Uhr in Raum 10 etwas über den entwicklungspolitischen Charakter des Projekts von Herrn Zairi erfahren.

Unser erstes Produkt (ein Schreibblock mit Formelsammlung) wird am Samstag, 23.6.07, von 11.00 -13.00 Uhr in der Fußgängerzone in Tegel vertrieben und auch am Hospiz-Aktionstag (26.6.07, nach der 6, Stunde) an einem Stand erhältlich sein. Wer nicht auf besondere Aktionen warten möchte, kann Blöcke jederzeit im Sekretariat für € 1,50 kaufen.

Neben allgemeinen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen kann man durch die Arbeit in der Schülerfirma viel über Abläufe in einer Firma (Produktentwicklung, Marketing, Buchhaltung, Akquisition etc.) erfahren. Also, Manager von morgen, stoßt zu uns!

zurück zum Inhaltsverzeichnis
4. PLÄNE

Die Schülerfirma AKOS trifft sich das nächste Mal am Freitag, 12.10.07 um 15.20 Uhr in Raum 10 zu einer Arbeitssitzung. Präsentation und Verkauf des neuen Produkts sind für den Weihnachtsabend in der Schule am 5.12.07 geplant. Wer Lust hat, Erfahrungen im Bereich der Produktentwicklung, des Marketings und des Vertriebs (auch anhand von Workshops mit Experten) zu sammeln, ist herzlich willkommen.

zurück zum Inhaltsverzeichnis
AKTION FAIRER HANDEL

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

in diesem Jahr hat die Schülerfirma AKOS die Aufgabe übernommen, Produkte aus fairem Handel an unserer Schule zu vertreiben. Nachdem wir im letzten Jahr nur im Rahmen des weihnachtlich gestalteten Abends an der Schule Produkte verkauft haben, möchten wir dieses Mal allen die Möglichkeit bieten, ökologisch angebaute Produkte durch Vorbestellung zu erwerben. Neben den Lebensmitteln bieten wir in diesem Jahr auch die ersten beiden Produkte unserer Schülerfirma an: einen Schreibblock mit Formelsammlung und einen hochwertigen Kalender für das Jahr 2008 mit Zeichnungen afrikanischer Kinder.

Sie werden sicher etwas finden, das sich gut als Weihnachtsgeschenk eignet oder Sie machen sich selbst mit diesen erstklassigen Waren eine Freude. Auf jeden Fall ist es ein sinnvoller Einkauf, denn Sie

erhalten ein ökologisch einwandfrei angebautes und xxxverarbeitetes Produkt
garantieren den Bauern in der Dritten Welt ein festes xxxEinkommen
schenken sich und anderen Freude!

Die Nachfrage ist groß, aber wir sind nicht in der Lage, ein entsprechend großes Vorratslager anzulegen. Daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Vorbestellung an. Füllen Sie bitte das Bestellformular aus und geben Sie Ihrem Kind dieses mit dem entsprechenden Geldbetrag an einem der unten genannten Tage mit in die Schule. An folgenden Tagen besteht die Möglichkeit, die Bestellungen bei Mitgliedern der Schülerfirma im Foyer im l. Stock der Schule abzugeben:

Donnerstag, 22.11.07, l. große Pause
Freitag, 23.11.07, l. große Pause
Montag, 26.11.07,2. große Pause
Dienstag, 27.11.07,2. große Pause


Lehrerinnen und Lehrer können sich mit ihren Bestellungen an Frau Becker wenden. Die zum Verkauf angebotenen Waren werden in einer Vitrine im ersten Stock ausgestellt.

Am 5. und 6.12.07 können die waren im Foyer im l. Stock in beiden großen Pausen abgeholt werden. Bitte beachten Sie, dass wir nur bezahlte Waren bestellen können. Darüber hinaus können am weihnachtlichen Abend, am 5.12.07, einzelne Artikel am Stand der Schülerfirma erworben werden.

Ihr AKOS-Schülerfirmenteam

zurück zum Inhaltsverzeichnis
Näheres kann man auch
auf der moodle-cidsnet-Seite
erfahren.