Chemie auf dem  
Berlin-Branden-  
burger-Bildungsserver  
   

Fächer

Chemie
 
"Chemie ist das, was knallt und stinkt...",
"...und dann diese furchtbaren Gleichungen, mit denen uns der Lehrer immer gequält hat!"

 
Die Chemielehrerinnen und –lehrer unserer Schule versuchen, diesen Vorurteilen entgegenzuwirken, indem sie das in den Vordergrund stellen, was die Chemie vor anderen Fächern auszeichnet: die Möglichkeit, in Schülerversuchen selbst zu Erkenntnissen zu gelangen. Anders als in vielen anderen Fächern haben wir kleine Lerngruppen, die sich vielfach während des Unterrichts frei bewegen können (dies fördert zusätzlich die Eigenverantwortlichkeit, die Lernbereitschaft und verkürzt den Abstand Lernender / Lehrender). Dies wird im Anfangsunterricht im hohen Maße eingesetzt. Entsprechend sind auch der Gerätepark und die Chemikaliensammlung ausgerüstet. Hier ist besonders die Hilfe der "Freunde der Werner-von-Siemens-Oberschule" zu erwähnen, die immer ein offenes Ohr hatten und haben, wenn es um die Ausstattung mit wichtigen Geräten ging oder geht, die aus dem normalen Etat nicht so ohne Weiteres zu finanzieren waren oder sind. So haben wir auf dem Mediensektor eine exzellente Ausstattung mit Schwanenhalskamera, VHS-C-Kamera, der Möglichkeit, Farbfolien zu erstellen und in Zukunft auch einem Beamer (hoffentlich!), der es uns erlaubt, unsere Computer zur Präsentation von CD-ROMs einzusetzen. Damit können wir optimal und nach neuesten Erkenntnissen der Didaktik Wissen an unsere Schüler weitergeben.
 
Seb

 

Pfeil

verantw.: J. Frank